Darmspiegelung Dr.Bohdjalian Wien

MAGENSPIEGELUNG / GASTROSKOPIE Kontrolle und Vorsorge in Wien

Eine Magenspiegelung (Gastroskopie) wird zur Abklärung von Beschwerden an der Speiseröhre, dem Magen oder dem Zwölffingerdarm und auch zur Vorsorge durchgeführt. Dabei wird ein ca. 5mm schmaler Kunststoffschlauch (Gastroskop), welcher mit Licht und einer Kamera ausgestattet ist, in den Rachen eingeführt.

Auf einem Monitor werden die Bilder der Kamera wiedergegeben. Dank dieser Untersuchungsmethode wird eine aussagekräftige Diagnose möglich, die Sie zur Abklärung von Beschwerden oder zur Krebsvorsorge benötigen.

Die Magenspiegelung kann in der Regel ambulant durchgeführt werden. Ab etwa 6 Stunden vor der Untersuchung soll keine Nahrung oder Flüssigkeit mehr aufgenommen werden. Die Untersuchung selbst ist schmerzfrei, kann für Sie aber durch ein Beruhigungsmittel oder eine Kurznarkose erleichtert werden.

Kurzinfo
Dauer des Eingriffes ca. 10-15 Minuten
Narkose Beruhigungspritze oder Kurznarkose möglich
Methode Gastroskopie
Sport möglich nach Sofort

Sie haben Fragen oder möchten eine Beratung
zum Thema Magenspiegelung?

Kontaktieren Sie uns bitte am besten telefonisch unter +43-1-370 44 800.
Alternativ können Sie uns natürlich auch gerne eine E-Mail senden.

Zum Kontaktformular

Fragen und Antworten zur Magenspiegelung

Wann wird eine Magenspiegelung durchgeführt?

Eine Magenspiegelung wird von uns durchgeführt, wenn bestimmte Beschwerden im Magen-Darm Bereich abgeklärt werden müssen.

Welche Vorbereitungen müssen getroffen werden?

Die Untersuchung erfolgt auf nüchternen Magen. Um eine aussagekräftige Beurteilung zu ermöglichen, darf der zu begutachtende Bereich keine Speisereste mehr enthalten. Das bedeutet, dass in der Regel 6-8 Stunden vor der Untersuchung nichts mehr gegessen und getrunken werden darf.

Ist eine Magenspiegelung schmerzhaft?

Nein. Eine Magenspiegelung wird vielleicht als unangenehm empfunden, verläuft aber in der Regel schmerzarm.

Wann darf ich wieder etwas essen und/oder trinken?

Wenn der Rachen betäubt wurde, sollten Sie für einige Stunden nach der Untersuchung weder etwas essen noch trinken. Durch die lokale Betäubung des Rachens besteht eine höhere Chance sich zu verschlucken.

Wann darf ich wieder Sport machen?

Sofern die Untersuchung ohne Beruhigungsmittel durchgeführt wurde, kann die sportliche Aktivität direkt nach Verlassen der Praxis wieder aufgenommen werden. Wenn ein Beruhigungsmittel erforderlich war, sollten Sie Ihrem Körper an diesem Tag etwas Ruhe gönnen.

Wie läuft eine Magenspiegelung ab?

Die Magenspiegelung wird in der Regel ambulant durchgeführt. Für die Untersuchung wird ein schmaler Kunststoffschlauch (Gastroskop), welcher mit Licht und einer Kamera ausgestattet ist, in den Rachen eingeführt. Über die Speiseröhre wird das Gastroskop dann behutsam in den Magen und/oder in den Zwölffingerdarm vorgeschoben. Die Kamera überträgt dabei die Bilder auf einen Monitor. Es wird Luft eingeleitet um eventuelle Veränderungen besser sichtbar zu machen. Über eine kleine Zange am Gastroskop, können ggf. direkt Proben entnommen werden. Nach Abschluss der Untersuchung wird das Gastroskop wieder vorsichtig herausgezogen.

Wie lange dauert der Eingriff?

Im Durchschnitt dauert die Untersuchung zwischen 10 und 15 Minuten.

Welche Risiken gibt es?

Komplikationen treten bei einer Magenspiegelung sehr selten auf. Dazu zählen zum Beispiel Verletzungen an Speiseröhre, Magen, Zwölffingerdarm oder Herzrhythmusstörungen. Am häufigsten vernimmt man nach der Untersuchung ein leichtes Taubheitsgefühl im Rachenbereich und eine damit verbundene Heiserkeit. Dies bessert sich jedoch in der Regel wieder sehr schnell.

Darf ich nach der Untersuchung Auto fahren?

Wenn ein Beruhigungsmittel verabreicht wurde, dürfen Sie an diesem Tag kein Auto mehr fahren. Sofern Sie auf ein Auto angewiesen sind, wäre unsere Empfehlung, dass Sie sich nach der Untersuchung abholen lassen.

Kontakt

Dr. Arthur Bohdjalian
Perntergasse 15
1190 Wien

+43-1-370 44 800
office@drboh.at

Erreichbarkeit

Telefonisch erreichen Sie uns Montag bis Freitag zwischen 14.00 und 18.00 Uhr.

Hinweis: Keine Kassen

Qualität

Dr. Arthur Bohdjalian ist Mitglied in der Österreichischen Gesellschaft für Chirurgie (ÖGC).

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen